TRAIL to PKC? : Über den Einfluss einer Inhibition der Proteinkinase C(e) auf die TRAIL-induzierte Apoptose in Lungenkarzinom- und Medulloblastomzellen

Description

Lungenkrebs ist die weltweit häufigste Ursache eines krebsassoziierten Todes und nimmt weiter stetig in seiner Prävalenz zu. Das Versagen der Standard- Chemotherapie ist besonders im fortgeschrittenen Stadium für viele Todesfälle verantwortlich. Neue Therapiewege werden dringend benötigt. Auch die Behandlung von Medulloblastomen stellt sich gerade bei erkrankten Kindern unter 3 Jahren als schwierig dar, u.a. weil durch die sehr intensiven Therapieregime mit schwerwiegenden Spätfolgen gerechnet werden muss. Auch hier mangelt es an innovativen Behandlungsansätzen. TRAIL verkörpert solch einen neuen, vielversprechenden Ansatz, da es in der Lage ist selektiv in Tumorzellen eine Apoptose zu bewirken. Jedoch sind in zahlreichen Tumoren Resistenzen gegenüber TRAIL gefunden worden. In dieser Arbeit wurde daher die TRAIL-Resistenz von A549 Lungenkarzinom- und DAOY Medulloblastomzellen in Hinblick auf ihre Beeinflussbarkeit durch die Proteinkinase C (PKC) untersucht. Die Proteinkinase C (ε) stellte sich dabei als ein wichtiger Resistenzfaktor der TRAIL-induzierten Apoptose heraus und es zeigte sich, dass deren Hemmung die TRAIL-Resistenz überwinden kann.

Details

Author(s)
Matthias Felber
Format
Paperback | 128 pages
Dimensions
150 x 220 x 8mm | 207g
Publication date
23 Dec 2010
Publisher
Südwestdeutscher Verlag
Language
German
ISBN10
3838121287
ISBN13
9783838121284