Ereignisorte des Politischen

Description

Wenn die Ultras des CFC Genua unter Gewaltandrohung die Spieler des Vereins dazu zwingen, ihnen die Trikots auszuhandigen, weil sie es angeblich nicht wert seien, die Vereinsfarben zu tragen, dann ist dies ein protofaschistisch grundierter, weil ausschliesslich auf Demutigung zielender, Akt der Platzenteignung. Wenn "Indignados" in Madrid den Puerta del Sol oder andere zentrale Platze in spanischen Stadten einnehmen, handeln sie im Sinne radikaler Demokratie. Anlasslich der politischen Ereignisse im letzten Jahr und mit Blick auf ihre anhaltende Aktualitat, befasst sich der Band mit Platzen und anderen oeffentlichen Raumen als Ereignisorten des Politischen. Die Transformation des oeffentlichen Raums nach der agyptischen Revolution, der Strassensport, der Neubau des Museum of Contemporary Art Krakow oder die AEsthetik des Turbo-Folk in Serbien sind Beispiele politischer Identitatsbildungen und prozesshafter, kontingenter Vergemeinschaftungen, wahrend das massenhafte Tragen der Guy-Fawkes-Masken oder die Kultur des Human-Microphone Anlasse sind, Protestbewegungen unter der Perspektive anti-identitarer, agonaler Ausverhandlungsraume in den Blick zu nehmen.

Details

Author(s)
Matthias Bruhn, Horst Bredekamp, Claudia Blümle
Format
Paperback | 112 pages
Dimensions
170 x 240 x 10mm | 291g
Publication date
01 Jan 2014
Publisher
De Gruyter
Publication City/Country
Berlin, Germany
Language
German
Illustrations note
116 Illustrations, black and white; 13 Illustrations, color
ISBN10
305006028X
ISBN13
9783050060286